konfiweb

Multimedia im KonfiCamp

konfiweb im KonfiCamp

In dem Spezial zum KonfiCamp in Wittenberg auf konfiweb kann man den ganzen Sommer über verfolgen, was los ist im Camp.

Bild: ELKB

konfiweb hat seine Zelte aufgeschlagen! Stimmungen und Eindrücke aus dem KonfiCamp in Wittenberg kann man auf der Multimediawall und im Spezial "KonfiCamp Wittenberg" auf konfiweb.de verfolgen.

Reporter sein, Beiträge produzieren, Content erstellen - das können die Jugendlichen in den "ConTents" von konfiweb im KonfiCamp in Wittenberg. In drei Zelten an je vier Stationen können sich die Konfis multimedial ausprobieren.

Jedes Zelt hat ein anderes Thema: "Wer bin ich?", "Das gibt mir Kraft" und "Die Welt verändern".  Auf ganz unterschiedliche Weise kann man an die Themen herangehen. So können sich die Jgendlichen zum Beispiel selbst als Legomännchen nachbauen oder ihr persönliches Sternenbild entwickeln aus all den Begriffen, die ihnen wichtig sind. Sie können sich als Reporter für konfiweb.de versuchen mit Bildern, Videos, Go-Pros oder Texten. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. 

Mehr zum Thema

Jede Woche kommen 1.500 neue Konfis mit ihren Gruppen ins Zeltlager, das unter dem Motto "trust and try" steht.  An den Nachmittagen nehmen sie an dem vielfältigen Sport- und Workshop-Angebot im KonfiCamp teil.
"Die Konfis machen super gut mit", sagt Annette. Kein Wunder, richtig klasse unterstützt werden sie nämlich von freiwilligen Helfern. Elf Wochen, den ganzen Reformationssommer über, arbeitet Annette mit den Konfis in den verschiedenen Workshops, und es macht ihr richtig viel Spaß.

Auf konfiweb.de gibt es ein Spezial-Monothema "KonfiCamp Wittenberg". Dort kann man den ganzen Sommer verfolgen, was im Camp los ist. Der zentrale Teil der Seite ist die Multimediawall. Die ist mit den entsprechenden Hashtags verbunden, und man bekommt einen spannenden Einblick aus unzähligen Perspektiven von dem Reformationssommer im KonfiCamp.


10.07.2017 / Kerygma