Kirche mit Kindern

Kindergottesdienst digital an Pfingsten

Kirche mit Kindern

Ein Entwurf für eine Pfingstfeier zuhause in der Familie erzählt, was die Pusteblume mit Pfingsten zu tun hat.

Bild: Kirche mit Kindern

Die Pfingstgeschichte für Kinder erzählt, mit einem Sockentheater und einer Geschichte an der Wäscheleine, das gibt es am Sonntag, 31.Mai, um 10.00 Uhr auf kirchemitkindern-digital.de

„Wir haben überlegt, wie wir die Pfingstgeschichte  überraschend und mit viel Bewegung präsentieren können“, erzählt Kindergottesdienstpfarrerin Susanne Haeßler (AfG und Landesverband für Kindergottesdienst). „Dann kam uns die verrückte Idee, eine Wäschespinne als Theaterbühne zu nehmen und auf verschiedenen Ebenen zu erzählen: mit Figuren, die an den Leinen hängen und sich verwandeln und mit bunten Tüchern für Wind und Feuer, die in Bewegung kommen. Wir hatten ein bisschen Wind beim Drehen, das war wunderbar! Dazwischen plappert immer wieder eine freche Sockenpuppe und holt mit ihrem Kommentaren die Geschichte ins Hier und Jetzt. Es hat riesig Spaß gemacht, das Ganze zu drehen!“

Mehr zum Thema

Zum Mitmachen gibt es Lieder mit Bewegungen und eine Kreatividee zum Nachbasteln: einen Schleuderball, der gleich ausprobiert werden kann und in Bewegung bringt. Samira, 9 Jahre alt, mit ihrer Mutter, Diakonin Esther Schmidt, haben die Lieder performt und die Liturgie gestaltet. „Samira mit ihrem Schleuderball hat das ganze Team beim Drehen in Schwung gebracht!“, findet Pfarrerin Silvia Henzler, die das Konzept mit entwickelt, alle Figuren gezeichnet  und ihre Wäschespinne samt Ständer angeschleppt hat. Die Regie hatte Pfarrer Christian Probst, der mit seiner Erfahrung aus der Fernseharbeit der efa für die richtigen Blickwinkel sorgen konnte.

Der Kindergottesdienst, der in Neustadt an der Aisch aufgezeichnet wurde, läuft am Pfingstsonntag um 10.00 Uhr (und jederzeit danach) auf dem ekd-weiten Kindergottesdienstkanal „kirchemitkindern-digital.de“.


28.05.2020 / Kirche mit Kindern