Reformationsjubiläum 2017

Reformation feiern im Allgäu

Reformation im Allgäu

Evangelisch im Allgäu feiert 500 Jahre Reformation mit einem umfangreichen Jahresprogramm.

Bild: Dekanat Kempten

Bereits ab Oktober 2016 bietet der Dekanatsbezirk Kempten in seinen vier Regionen viele unterschiedliche Gelegenheiten, das Reformationsjubiläum zu feiern.

Musikliebhaber können sich auf zahlreiche Konzerte, darunter sogar mit dem Leipziger Thomanerchor, freuen. Wer es lieber sportlich mag, kann sich am Kemptener Laufsporttag am 2. April für das Team Luther 2017 anmelden oder das ganze Jahr hindurch mit App durch das evangelische Allgäu wandern. Glaubenskurse, Gottesdienste und Pilgerangebote stehen ebenso auf dem Programm, wie Ausstellungen, Vorträge, Stadtführungen und Symposien. Da gibt es zum Beispiel die Ausstellung "Frauen der Reformation" die in Oberstdorf zu sehen sein wird oder "Luthers Hochzeitsmusik", ein Konzert im Rahmen des Kaufbeurer Symposiums.

Mehr zum Thema

Ein besonderer Höhepunkt wird die allgäuweite ökumenische Nacht der Kirchen am 19. Mai sein. Theateraufführungen rund um das Thema Reformation und Martin Luther vervollständigen das Programm. So wird zum Beispiel "Martinus Luther", das Schauspiel von John von Düffel mit Live Musik in Immenstadt aufgeführt, das Kabarettstück "Alles in Luther" eine kabarettistische Lutherforschung mit Karl-Heinz und Ruth Röhlin, wird in Fischen, Füssen und in Neugablonz zu Gast sein.

Das komplette, abwechslungsreiche Programm zum Reformationsjubiläum ist unter www.allgaeu-evangelich.de zu finden.


25.10.2016 / Kerygma