Diakonie-Gemeinschaft Puschendorf

"Sehnsucht hat viele Gesichter"

Plakatmotiv zu Jahresfest 2017 Puschendorf 'Sehnsucht hat viele Gesichter'

"Sensucht hat viele Gesichter" - Klaus Göttler, Musiker und Dozent der Evangelistenschule Johanneum in Wuppertal, spricht zum Tagesthema.

Bild: Diakonie-Gemeinschaft Puschendorf

Am 17. September lädt die Diakonie-Gemeinschaft Puschendorf zu ihrem Jahresfest ein. Das Tagesthema lautet: "Sensucht hat viele Gesichter". Bis zu tausend Besucher aus ganz Nordbayern werden erwartet.

Der Festtag beginnt um 10 Uhr mit einem gemeinsamen Gottesdienst und endet am Nachmittag nach einer weiteren zentralen Festveranstaltung in der Konferenzhalle. Klaus Göttler, Musiker und Dozent der Evangelistenschule Johanneum in Wuppertal, spricht zum Tagesthema "Sehnsucht hat viele Gesichter".

Mehr zum Thema

Neben Seminaren und Workshops zu den Themen Flüchtlinge, Single-Sein und Sehnsucht im Alter gibt es Informationsmöglichkeiten über die Arbeit der Diakonissen und der Dienstbruderschaft sowie Angebote zur Aktivität oder Besinnung. Für Kinder und Teenager gibt es ein gesondertes Programm.


12.09.2017 / epd