Aktion bayerischer Vikarinnen und Vikare

"Sieben Wochen Ohne": Impulse über Whatsapp

Der Impuls zur Fastenaktion von Vikar Philipp Stoltz aus München.

"Zeig Dich!" Den Titel der diesjährigen Fastenaktion "7 Wochen Ohne" haben vier bayerische Vikarinnen und Vikare ernst genommen.

Die diesjährige Aktion „Zeig dich!“ soll Ideen und Impulse geben: Raus aus dem alltäglichen Versuch, Fassaden zu bauen, sich selbst zu inszenieren oder sich hinter vorgespielten Bildern zu verstecken. Stattdessen einfach so sein, wie man ist. Zeigen was man wirklich fühlt, was man wirklich meint, was man wirklich denkt. Seine Haltung ändern.

Vier Vikarinnen und Vikare aus Oberbayern laden dazu ein, es auszuprobieren.  Die ganze Fastenzeit hindurch werden Sabrina Hoppe, Vikarin in Aschau und Bernau am Chiemsee, Philipp Stoltz, Vikar in Waldperlach und Putzbrunn, David Scherf, Vikar in Poing und Sophia Fürst, Vikarin in München-Sendling jeden Mittwoch über WhatsApp  einen Impuls zum Thema der Woche (Gott zeigt sich - "Zeig dein Mitgefühl" - "Zeig deine Liebe" - "Zeig deine Fehlbarkeit" - "Zeig deine Hoffnung" - "Zeig, wofür du stehst" - "Zeig dich Gott") versenden.

Teilnahme über WhatsApp

Alle, die diese Impulse  über WhatsApp erhalten wollen, können eine Nachricht mit dem Inhalt "Fasten" an  Philipp Stoltz (0179 675 9000) schicken und sich die Gedanken der Vikarinnen und Vikare kostenlos zusenden lassen. Die Teilnahme ist anonym, dei Handynummern bleiben für andere Teilnehmer unsichtbar und werden am Ende der Aktion wieder gelöscht.


21.02.2018 / ELKB