Ehrenamtspreis 2016

Helferkreis Solgerstraße

Der Ehrenamtspreis der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern wurde in diesem Jahr an vier Projekte verliehen. Wir stellen die Projekte vor: Helferkreis Asylbewerberheim Solgerstraße, Nürnberg.

"Ich habe viele Freunde und Freundinnen neu gewonnen," erzählt Ingrid Dickopp, denn ihre ehrenamtliche Tätigkeit rund um das Asylbewerberheim in Nürnberg-Gostenhof ist nicht nur ein Geben. Sie ist auch eine persönliche Bereicherung für sie selbst. Aus der Zeitung hat sie erfahren, dass die Unterkunft in der Solgerstraße im Juni 2015 eingerichtet worden ist. Der Helferkreis war schnell gegründet. Etwa 60 Menschen unterschiedlichster Nationalitäten sind hier untergebracht. 40 Anwohner und Freunde der Solgerstraße engagieren sich, jeder auf seine Weise in dem Helferkreis.

Helmut Hägel bietet Deutschkurse an, zeitgleich betreut Anne Rüger die Kinder, damit die Eltern ungestört die neue Sprache lernen können. Ein Frauen-Café, Spieleabende, Fahrradtouren, Patenschaften, die bei Arztbesuchen und Behördengängen helfen, all das gewährleisten die Ehrenamtlichen des Helferkreises. In einem Umsonst-Laden, der mit Sachspenden aufgefüllt wird, können die Bewohner der Unterkunft zweimal pro Woche umsonst "einkaufen".

Mehr zum Thema

Mittlerweile hat die Bürgerinitiative ein Netzwerk zur evangelischen Familienbildungsstätte, dem Kindergarten und der evangelischen Gesamtschule vor Ort aufgebaut. Unterstützt wird der Kreis von der Kirchengemeinde Dreieinigkeitskirche. Dort werden verschiedene Veranstaltungen geplant, wie Benefizkonzerte, die dazu dienen, Gemeindemitglieder und Geflüchtete miteinander bekannt zu machen und die Kommunikation zu fördern.

Der Helferkreis in Nürnberg-Gostenhof steht exemplarisch für das enorme Engagement im Bereich der Flüchtlingshilfe. Durch engagierte Christinnen und Christen entstehen Vernetzungen zwischen Kirchengemeinden, diakonischen Einrichtungen, Initiativen im Stadtteil und Hilfebedürftigen. Der Fachbeirat Ehrenamt möchte dieses Engagement im Sozialraum durch den Ehrenamtspreis hervorheben und unterstützen, heißt es in dessen Begründung.


13.12.2016 / Kerygma