Regensburg

„Der Glaube ist nicht jedermanns Sache“

Neupfarrkirche Regensburg

Der Gottesdienst wird live aus der Neupfarrkirche in Regenburg übertragen.

Bild: iStock-manfredxy

Am 6. Sonntag nach Trinitatis, den 8. Juli, überträgt das Bayerische Fernsehen ab 10 Uhr live den Gottesdienst aus der Neupfarrkirche in Regensburg.

„Der Glaube ist nicht jedermanns Sache“ - Was der Apostel Paulus schon vor zweitausend Jahren beobachtet hat (2. Thessalonicher 3) gilt heute immer noch. Oder sogar mehr denn je. Welche Rolle spielt der Glaube für Menschen im 21. Jahrhundert? Spielt er überhaupt eine Rolle? Und was heißt „glauben“? Versteht darunter nicht jede und jeder etwas anderes? Je nach seiner persönlichen Lebensgeschichte?

Mehr zum Thema

Dekan Eckhard Herrmann, Studentenpfarrerin Dr. Gabriele Kainz und Schülerinnen und Schüler der Akademie für darstellende Kunst gehen diesen Fragen im Gottesdienst am 8. Juli in der Neupfarrkirche nach.  Der Raselius-Chor unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Roman Emilius, Prof. Stefan Baier an der Orgel und der Trompeter Christian Höcherl gestalten den Gottesdienst musikalisch.

Die Zuschauer haben die Möglichkeit, auf Facebook und Twitter darüber zu diskutieren und ihre Fürbitten in den Gottesdienst zu schicken. Möglich ist das auf Facebookseite der Landeskirche sowie auf Twitter unter dem Hashtag #derGlaubeistnichtjedermansSache. Feiern wir zusammen Gottesdienst und erzählen wir uns, was wir glauben!


03.07.2018 / Pfarramt Neupfarrkirche