Fernsehgottesdienst Bayreuth

Vergnügt. Erlöst. Befreit.

Stadtkirche Bayreuth

Es darf gelacht werden in der Stadtkirch ein Bayreuth.

Bild: (c) Stadt Bayreuth

Das Bayerische Fernsehen überträgt am Sonntag, 11. Februar, ab 10 Uhr, den Gottesdienst live aus der Stadtkirche in Bayreuth.

Lachen ist in den Kirchen schon lange nicht mehr verboten. Denn: wer wenn nicht Christen sollten sich am Leben freuen, glauben sie doch, dass sie vergnügt, erlöst und befreit sind, weil Gott sie liebt.

Mehr zum Thema

​Im Gottesdienst am Faschingssonntag aus der Stadtkirche Bayreuth nimmt der Kabarettist und Pfarrer Hannes Schott das (Glaubens-)Leben auf die Schippe, mit viel Humor und Verständnis für alle menschlichen Schwächen. 
Musikalisch bereichern den Gottesdienst der Kinderchor der Kirchengemeinde unter der Leitung von Sabine Behr und die Akkordeonistin Yvonne Grünwald aus Berlin. Die musikalische Gesamtleitung hat Dekanatskantor Michael Dorn. Die Liturgie leitet Pfarrerin Ruth Scheil, es predigt Pfarrer Hannes Schott.


01.02.2018 / Bayerischer Rundfunk