ConSozial Nürnberg

"Zukunft Inklusion"

Die größte KongressMesse für den Sozialmarkt steht in diesem Jahr unter dem Motto: "Zukunft Inklusion". Am 8. und 9. November bietet die ConSozial in Nürnberg den Besuchern ein umfangreiches Programm.

Das Messezentrum Nürnberg wird zum Treffpunkt für die Sozialbranche. Fach- und Führungskräfte, Wissenschaft, Verbände, Wirtschaft und Politik kommen auf Deutschlands größter KongressMesse für den Sozialmarkt miteinander ins Gespräch. Bereits die Eröffnungsveranstaltung am ersten Tag der ConSozial widmet sich intensiv dem Thema Inklusion. In einer Podiumsdiskussion werden unter anderem Verena Bentele, die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Valerie Holsboer, Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit, Alois Glück, ehemaliger Präsident des Bayerischen Landtags und Städtetagsvizepräsident Dr. Ulrich Maly das Thema aus allen Blickwinkeln beleuchten.

Mehr zum Thema

Das Diakonische Werk Bayern stellt gemeinsam mit der Bank für Kirche und Diakonie in Halle 3 A, Stand-Nr. 409 aus und präsentiert mit „München für alle“ ein Projekt für eine inklusive Freizeitkultur. Hier können sich junge Menschen mit einer Behinderung beraten lassen, wie sie an Freizeit- und Kulturangeboten teilnehmen können. „München für alle“ richtet sich auch an Freizeit-Einrichtungen und berät diese, wie sie ihre Angebote inklusiv gestalten können.

Ebenfalls am Stand der Diakonie Bayern: Das Diakonie Kolleg, die Fortbildungseinrichtung der bayerischen Diakonie. Besucher und Besucherinnen können mit einem „Kompass für die zukünftige Entwicklung“ die eigenen beruflichen Perspektiven, aber auch die ihres eigenen Unternehmens überprüfen. Für Spannung und Entspannung gleichermaßen sorgt wie im vergangenen Jahr eine Carrerabahn, an der sich Besucher und Besucherinnen spannende Wettrennen um attraktive Preise liefern können.

Informationen zum Thema ConSozial

Öffnungszeiten der Messe

Mittwoch, 8.11.2017 von 9:00 bis 17:30 Uhr
Donnerstag, 9.11.2017 von 9:00 bis 16:30 Uhr

Tageskarten für 15€ sind während der Öffnungszeiten an den Tageskassen im Eingangsbereich des NCC Ost erhältlich.

 Insgesamt stellen sich im Messebereich in den Hallen 3 A und 4 A mehr als 240 Unternehmen und soziale Einrichtungen auf über 4.500 m2 Ausstellungsfläche mit ihren Produkten und Dienstleistungen, Konzepten, und Bildungsangeboten vor.Veranstalter und damit verantwortlich für die ConSozial insgesamt ist das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration. 


06.11.2017 / ConSozial/Diakonie Bayern