Hoffnung aus Andenken © Christiane Lehner

Andacht

Und immer wieder vermissen

17.237

Kandidatinnen und Kandidaten standen zur Wahl in den Kirchenvorstand der Kirchengemeinden in Bayern. 8.830 Sitze wurden vergeben. Herzlicher Dank an alle, die ihre Zeit und ihre Energie in den Dienst unserer Kirche stellen.

Evangelische Männerarbeit

Facebook

Vergangene Woche hat die Landeskirche 13 Kandidatinnen und Kandidaten in feierlichen Rahmen die Urkunden über das bestandene erste theologische Examen überreicht. Zum ersten Mal war dabei der neue Personalchef Stefan Reimers beteiligt, der den künftigen Vikarinnen und Vikaren Nachdenkliches über ... mehr anzeigen die Rolle der Kirche und des Pfarrberufs mit auf den Weg gab. Ebenfalls zum ersten Mal gab es auch eine Rede der Examinierten: die beiden Erlanger Studenten Natascha Rühl und Lukas Borchardt, die auch Jahrgangsbeste sind, kritisierten auf spritzige und humorvoll-freche Art auch den Prüfungsvollzugund drückten ihr ehrliches Mitgefühl mit den sieben Kandidaten aus, die in eine Nachprüfung müssen sowie mit einem oder einer, der oder die das Examen endgültig nicht bestanden hat. Weitere Grußworte kamen von Vikarin Estelle Kunad von der Vereinigung bayerischer Vikarinnen und Vikare und vonUlrike Bracks von der Kirchlichen Studienbegleitung. Für die Musik im Gottesdienst am Anfang des Feier-Nachmittags sorgte Landeskirchenmusikdirektor Ulrich Knörr. Bei der Zeugnisverleihung spielten Sabine Kormann und ihre Combo "tango explosivo". (Bitte entschuldigt, dass wir diesen Post erstjetzt veröffentlichen. Wir hatten technische Probleme bei der Übermittlung der Bilder) (Fotos: Wolfgang von Andrian) (chb) weniger anzeigen

13.11.2018 um 16:00

Ein schweres und wichtiges Thema auf der #ekdsynode: Bericht von Bischöfin Kirsten Fehrs zur Verantwortung und Aufarbeitung bei sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche #missbrauch. Der Livestream ermöglicht euch das Mitverfolgen. Bischöfin Fehrs dankt denen, die als Betroffene zum ... mehr anzeigen Gespräch bereit sind. Gut, dass diese dunkle Kapitel jetzt ans Licht kommt und aufgearbeitet wird. Denn, so Fehrs: "Da ist an dem unsensiblen und wirklichen unangemessenen Verhalten seitens verschiedenster kirchlicher Stellen nichts, aber auch gar nichts zu beschönigen." (chb) weniger anzeigen

13.11.2018 um 11:06

@bayernevangelisch auf Instagram

2 Klicks für mehr Datenschutz:

Wenn Sie hier klicken werden die aktuellen Posts von @bayernevangelisch geladen. Beim Aktivieren der Funktion werden Daten an Dritte übertragen.

Diakonie Jahresthema im Video

@elkb auf Twitter

2 Klicks für mehr Datenschutz:

Wenn Sie hier klicken werden die aktuellen Tweets @elkb geladen. Beim Aktivieren der Funktion werden Daten an Dritte übertragen.