Pfingsttreffen 2016

Das Fest des Heiligen Geistes

Pfingsttreffen 2016

Gott und anderen Christen mitten in der Natur in Bobengrün zu begegnen wird zum Erlebnis, das über die Pfingsttagung hinaus in den Alltag strahlt.

Bild: CVJM Bobengrün e.V.

Das Pfingsttreffen in Bobengrün im Frankenwald, wird ein Erlebnis für Jugendliche, Erwachsene und Familien. In Puschendorf im Landkreis Fürth, sind Jugendliche eingeladen Pfingsten zu feiern.

In Bobengrün einer Gemeinde im Frankenwald, findet vom 14. Mai bis 16. Mai zum 71. Mal die Pfingsttagung statt. Veranstaltet wird das Treffen vom CVJM Bobengrün e. V. Das Motto des diesjährigen heißt: "Hin zu Gott! Nehemia gibt nicht auf".

Hin zu Gott! - und neu erfasst werden von Ihm! Das hat Israel erlebt. Gott hat sein Volk aus der Gefangenschaft geholt und es trotz vieler Schwierigkeiten mit großer Kraft neu gefestigt - durch Nehemia. Gott wurde wieder Mitte und Kraftquelle in Israel. Sein Handeln und Nehemias Entschlossenheit machen Mut, mit Gott zu rechnen und ihm zu vertrauen. Er hat heute noch dieselbe Kraft - nichts ist ihm zu schwer!

Gefeiert wird in der Gemeinschaft in der Naturarena unter freiem Himmel oder beim Bibelgespräch in der kleinen Gruppe oder nachts beim Late-Night-Praise im Wald. Musik, Spaß und Sport sind eben so wichtger Bestandteil des Treffens. Beim traditionellen Indiaka-Turnier (ca. 60 Mannschaften) im Zeltlager Froschbachtal können sich die Teilnehmer austoben.

„Dabei sein ist alles“ — dieses Motto gilt ganz besonders für die Pfingsttagung in Bobengrün. Es besteht sowohl die Möglichkeit in einem Zelt im Froschbachtal zu campen, als auch ein Zimmer zu beziehen. Ein Küchenteam sorgt für die Verpflegung.

Mehr zum Thema

Treffen für "Mit-Jesus-Läufer"

Neue Impulse, einmal über den eigenen Tellerrand hinaus blicken, zu hören, was andere bewegt, darum geht es beim Pfingsttreffen in Puschendorf. „______läufer“ lautet das diesjährige Thema. Im Leben ist jeder mal Mitläufer, Vorläufer, Nachläufer, Dauerläufer oder ein Selbstläufer. Das gilt auch im Leben mit Jesus. Worauf kommt es beim Lauf mit Jesus an?

Die Teilnehmer erwartet ein umfassendes, spannendes und interessantes Programm. Angefangen bei den packenden und herausfordernden Predigten mit Daniel Harter, über ein energiegeladenes Live-Konzert mit der Band "Normal ist Anders", bis hin zu einem vielfältigen Angebot an Workshops und Seminaren,
dem legendären Sportturnier und einem spannenden Programm für Kinder.

Veranstaltet wird das Treffen vom Christlichen Jugendbund Bayern (CJB), der ein eigenständiger Jugendverband innerhalb der evangelischen Jugend in Bayern (ejb) ist. Das Pfingsttreffen siedelt sich rund um die Konferenzhalle Puschendorf, Konferenzstraße 2, in 90617 Puschendorf an, es besteht sowohl die Möglichkeit in einem Zelt zu campen, als auch ein Zimmer zu beziehen.

Pfingsten ist das Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes und der Beginn der Gemeinde Jesu. Das Pfingstfest feiert die christliche Kirche etwa seit dem dritten Jahrhundert am 50. Tag nach Ostern. Seit dem 6. Jahrhundert symbolisierte man den heiligen Geist mit der Taube und ließ die Tiere sogar während der Gottesdienstfeier frei. In Deutschland verbanden sich Bräuche wie das Pfingstfeuer oder der mit Zweigen und Blumen geschmückte „Pfingstochse“ mit dem Festtag. Die Sprache des Pfingstfestes ist also vielfältig.


10.05.2016 / Kerygma