Pressemitteilung vom 08.09.2015

Oberkirchenrat i.R. Rudolf Meiser verstorben

Der frühere Regionalbischof im Kirchenkreis Ansbach, Oberkirchenrat i.R. Rudolf Meiser, ist am 2. September im Alter von 95 Jahren verstorben.

In einem Kondolenzbrief an seine Söhne schrieb Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, die „Trauer über seinen Tod ist zugleich verbunden mit einem Gefühl großer Dankbarkeit“. Dankbar erinnere er sich an die persönlichen Begegnungen und Telefonate mit Meiser. Darin habe sich gezeigt, „mit welcher freundlichen Zugewandtheit er meine Arbeit begleitet hat“.

Mehr zum Thema

Rudolf Meiser, 1920 als Sohn des späteren ersten bayerischen Landesbischofs Hans Meiser in München geboren, war zunächst Pfarrer an der Lutherkirche in Hof und an der Erlöserkirche in Bamberg. 1962 wurde er Dekan in Regensburg. Von 1975 bis zum Eintritt in den Ruhestand 1985 war er Kreisdekan (heute „Regionalbischof“) im Kirchenkreis Ansbach (heute „Ansbach-Würzburg“) und Mitglied des Landeskirchenrates der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.

Die Beerdigung findet statt am Freitag, 11. September 2015, um 14 Uhr auf Stadtfriedhof in Ansbach (Benkendorffstr. 2) mit anschließender Trauerfeier in der Heilig-Kreuz-Kirche (gleiche Adresse).


08.09.2015 / München, Johannes Minkus, Pressesprecher