Bayreuth

Christus verbindet Welten

Regionalbischöfin Dorothea Greiner (Mitte)  im internationalen Gottesdienst.

Menschen mit und ohne Taufe sind im Internationalen Gottesdienst willkommen.

Bild: Kirchenkreis Bayreuth

Die Lehrerband der Evangelischen Ganztagesrealschule „Rocks of JES“ spielt im Internationalen Gottesdienst (INGO) am 24. März in der Bayreuther Stadtkirche. 

Die große Breite der Musik gehört zum Markenzeichen der monatlichen INGOs. Neben der JES-Band wirkt am Samstag auch der Posaunenchor der Stadtkirche unter Leitung von Dekanatskantor Michael Dorn mit. Zudem wird mit Bogdan Puszkar zum ersten Mal ein Pfarrer der Ostkirche in Bayreuth predigen.

Im nächsten Internationalen Gottesdienst gestalten Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner und Pfarrer Manfred Scheckenbach die Liturgie zusammen mit Christen aus verschiedenen Nationen und Sprachen. Auch mehrere Geflüchtete, die in Bayreuth getauft wurden, wirken mit.

Mehr zum Thema

Die Kurzpredigten halten Pfarrer Otto Guggemos aus Heinersreuth und Pfarrer Bogdan Puszkar von der ukrainischen griechisch-katholischen Kirche in Bamberg. Mit Bogdan Puszkar predigt zum ersten Mal ein Pfarrer der Ostkirche im Internationalen Gottesdienst.

Mitglieder der Kirchengemeinde Gesees übernehmen den Begrüßungsdienst an den Türen. Der Gideonbund bietet kostenlose Bibeln in vielen verschiedenen Sprachen zum Mitnehmen an.

Zum monatlichen INGO sind Menschen aus ganz Oberfranken eingeladen, insbesondere Geflüchtete und ihre Unterstützer und ausländische Mitbürger sowie internationale Studierende und natürlich auch Einheimische. Auch Muslime sind willkommen. Wer nicht getauft ist, kann sich anstelle des Abendmahlsempfangs segnen lassen. Im Anschluss ist bei einem kleinen Imbiss internationale Begegnung möglich.


22.03.2018 / Kirchenkreis Bayreuth