Musik im Advdent: 1. Dezember: Posaunenchor der Auferstehungskirche Würzburg - Praise the Lord

Adventskalender

Warten auf Weihnachten

Der Advent, die Zeit des Wartens und Kräftesammelns, wird vielerorts begleitet von Adventskalendern. Wir haben ein paar gesammelt, die Zeit bis Weihnachten verkürzen: 

Musik im Advent

Ab 1. Dezember startet der Adventskalender "Musik im Advent":  Kirchenchöre, Posaunenchöre, Musikerinnen und Musiker haben sich an dem Projekt beteiligt und per Video ein besonderes Musikstück zum Advent aufgezeichnet. So sehen Sie renommierte Ensembles wie der Windsbacher Knabenchor, die A-Capella-Band Viva Voce oder der Münchner Motettenchor, aber auch kleinere Posaunenchöre und Kirchenchöre aus ganz Bayern. Zu hören sind Volkslieder ebenso wie Interpretationen berühmter Klassiker und Eigen-Kompositionen. Der Adventskalender ist eine Kooperation von Sonntagsblatt 360 Grad, der Social Media-Redaktion der bayerischen Landeskirche und Evangelisch Digital. Alle Infos und Anmeldung unter https://www.sonntagsblatt.de/musik-im-advent
Der Hashtag für die Aktion lautet #musikimadvent. Bitte teilen!

"Musik im Advent" - der musikalische Adventskalender aus Bayern.

Bild: epv

Lebkuchen Musik im Advent

Anlauf nehmen!

Die größte Dynamik der Geschichte Gottes mit den Menschen ist im Werden: Gott wird Mensch. Advent nimmt Anlauf für diesen Riesensprung. Und das braucht Vorbereitung: Warten, Konzentration, Kräftesammeln, Ruhigwerden - und dann beginnen, loslaufen, Energien mobilisieren und durchstarten. Das braucht es im Jahr der Coronakrise ganz besonders: Eine eigene Bewegung, eine eigene, neue Dynamik, die der Advent bedeutet: Weihnachten vorzubereiten, zielgerichtet Weihnachten in den Blick zu nehmen und geradewegs darauf zuzusteuern: Anlauf nehmen!

Der Evangelische Adventskalender wird in in diesem Jahr mit nachdenklichen und unterhaltsamen Videos rund um die Geschehnisse vor Weihnachten,online und auf den Social-Media-Kanälen, den Advent begleiten. Durch diese Adventszeit führen bekannte Texte, Personen sowie alttestamentliche Weissagungen. Aber auch weniger Bekanntes verbindet sich in unserem Adventskalender mit den Geschehnissen vor Weihnachten. Tag für Tag werden Sie eingeladen im Advent,  auf Weihnachten zuzugehen: mit Videos von den evangelischen Landeskirchen, von Brot für die Welt, der Diakonie Katastrophenhilfe, der Deutschen Bibelgesellschaft, evangelisch.de, den Sinnfluencer:innen von yeet und dem Ratsvorsitzenden der EKD, Heinrich Bedford-Strohm.

Sie möchten keinen Teil des Adventskalenders verpassen? Dann können Sie sich hier zum Newsletter anmelden und jeden Tag das aktuelle Türchen direkt ins E-Mailpostfach geschickt bekommen.

Hier können Sie ich anmelden, um kein Türchen zu verpassen.

Bild: EKD

Adventskalender

Du bist nicht allein!

Mission EineWelt hat einen Kalender mit Nachrichten gegen die Einsamkeit gefüllt.
24 Postkarten, die Sie und Ihre Mitmenschen in aller gebotenen Vorsicht wieder näher zueinander bringen können.

Wir alle werden momentan herausgefordert. Müssen Abstand halten, uns einschränken und auf manche Selbstverständlichkeiten verzichten. Da heißt es, kreativ zu sein, und vielleicht sogar auf fast vergessene Kommunikationsmöglichkeiten zurückzugreifen. In den vergangenen Monaten hat Mission EineWelt aus den Partnerkirchen immer wieder aufmunternde Nachrichten und Zuspruch erhalten. Das geschah mündlich, durch eine E-Mail oder auch mal durch eine handschriftliche Notiz auf einem offiziellen Schreiben. In Verbindung bleiben, das tut gut!

Mit dem Adventskalender möchten wir ermutigen mit Mitmenschen in Kontakt zu bleiben, ihnen mal wieder eine Postkarte zu schreiben, sie zu überraschen. 
Dazu hat Mission EineWelt wir einen Postkartenkalender mit 24 vorgedruckten Nachrichten und Platz für ein paar persönliche Sätze vorbereitet. Freundliche Nachrichten, eine spontane Einladung zu Kaffee oder Kuchen, zu einem Spaziergang, ein Angebot für eine kleine Gefälligkeit, lassen Sie Ihrer Kreativität unter Berücksichtigung aller gebotenen Corona-Maßnahmen, freien Lauf!

Den Kalender mit 24 Postkarten können Sie auch gerne in gedruckter Form kostenlos bei uns unter spenden@mission-einewelt.de bestellen.
Es gibt ihn auch über unseren Fürbitten-Verteiler auf Ihr Smartphone: Infos und Teilnahme unter
https://mission-einewelt.de/service-und-angebot/publikationen/fuerbittkalender/.
Ebenfalls wird jedes Türchen täglich auf Facebook und Instagram geteilt.

Um auf die Wichtigkeit dieses Themas hinzuweisen und ein Zeichen zu setzen, hat Mission EineWelt einen Adventskalender mit dem Motto: „Du bist nicht allein!“ hergestellt.

Bild: Mission EineWelt

Advent Mission EineWelt

24.11.2020
ELKB

Mehr zum Thema

weitere Informationen zum Artikel als Downloads oder Links