Über 1541 mal in
ihrer Nähe. Unsere
Gemeindesuche findet die Gemeinde, die für Sie zuständig ist.
{Hier öffnen}
Gottesdienste, Chorkonzerte, Vorträge, Symposien, Gebetskreise, Kurse - Evangelische Termine aus ganz Bayern.
{Für heute sind 230 Termine eingetragen. Hier können Sie darin stöbern.}
 
  • Diese Seite bei Technorati bookmarken.
  • Diese Seite bei Twitter bookmarken.
  • Diese Seite bei MySpace bookmarken.
  • Diese Seite bei Netvibes bookmarken.
  • Diese Seite bei Yahoo bookmarken.
  • Diese Seite bei Delicious bookmarken.
  • Diese Seite bei Mr. Wong bookmarken.
  • Diese Seite bei Stumpleupon bookmarken.
  • Diese Seite bei Facebook bookmarken.
  • Diese Seite bei Google bookmarken.

Landesbischof

Das Amt des bayerischen evangelischen Landesbischofs ist relativ jung. Oberhaupt der Bayerischen Landeskirche war seit ihrem Entstehen Anfang des 19. Jahrhunderts als "Summus episcopus" der jeweilige (katholische) König von Bayern. Die Amtsgeschäfte wurden von einem Oberkonsistorialpräsidenten geführt. Nach dem Zusammenbruch der Monarchie 1918 wurde durch die Kirchenverfassung im Jahr 1920 das Amt des Kirchenpräsidenten geschaffen.

Kirchenpräsident Friedrich Veit, Landesbischof Hans Meiser, Landesbischof Hermann Dietzfelbinger, Landesbischof Johannes Hanselmann, Landesbischof Hermann von Loewenich und Landesbischof Johannes Friedrich füllten seit 1921 das Amt aus. Weitere Hintergrundinformationen zu den bisherigen Landesbischöfen in Bayern finden Sie in unserer Chronologie.

Am 1. November 2011 trat Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm das Amt des Landesbischofs an.

Das Amt des Landesbischofs wird von einer Pfarrerin oder einem Pfarrer ausgeübt, die beziehungsweise der dazu von der Landessynode gewählt wurde. Die Landessynode kann unter bestimmten Bedingungen den amtierenden Landesbischof abberufen. Ein Landesbischof ist nach evangelisch-lutherischem Verständnis kein "Oberhirte". Er hat kein Mehr an geistlicher Vollmacht, sondern ist, wie seine Kolleginnen und Kollegen, in das Amt der öffentlichen Wortverkündigung und Sakramentsverwaltung eingesetzt, "ordiniert".

Während die Gemeindepfarrerin bzw. der Gemeindepfarrer einer Gemeinde zugeordnet ist, übt der Landesbischof das Predigtamt im gesamten Gebiet der Landeskirche aus. Durch seine Gespräche mit und in den Gemeinden wird er zum Kristallisationspunkt innerhalb der Landeskirche und fördert so die Zusammenarbeit zwischen Gemeinden und überregionalen kirchlichen Einrichtungen.

Zu seinen Aufgaben gehört neben dem Vorsitz im Landeskirchenrat die Repräsentation der Kirche in der Öffentlichkeit.

Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern
Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm
Postfach 20 07 51
80007 München
Eine E-Mail an den Landesbischof schreiben