Spezial

Tagung der Landessynode vom 3.-8. April 2011 in München

Zu ihrer Frühjahrstagung 2011, der 7. Tagung der laufenden Synodalperiode, ist die Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (ELKB) vom 3. bis 8. April in München zu Gast . Eröffnet wurde die Tagung der 108 Synodalen mit einem Gottesdienst mit Abendmahl am Sonntag, 3. April, um 18 Uhr in der St. Matthäuskirche (Sendlinger-Tor-Platz) in München. Die Predigt hielt Landesbischof Johannes Friedrich. An den Eröffnungsgottesdienst schloss sich gegen 20 Uhr ein Empfang der Stadt und des Dekanatsbezirks München an.

Bischofswahl am Montag, 4. April 2011

Am Montag, 4. April 2011, versammelten sich die Synodalen in der St. Matthäuskirche, um den neuen Landesbischof, die neue Landesbischöfin zu wählen. Zur Wahl standender Theologieprofessor Heinrich Bedford-Strohm (Bamberg), die Münchner Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler und der landeskirchliche Personalchef Oberkirchenrat Helmut Völkel (München). Im sechsten Wahlgang wurde Heinrich Bedford-Strohm mit 63 von 105 Stimmen gewählt.

Schwerpunktthema der Synode: "Missionarisch Kirche sein"

Nach der Bischofswahl in St. Matthäus fand die weitere Synodaltagung in der Münchner St. Markuskirche (Gabelsbergerstraße 6) statt. Im Mittelpunkt der Frühjahrstagung stand das Thema „Missionarisch Kirche sein“. Spalte und im .

Alle wichtige Berichte, Worte, Beschlüsse und Stellungnahmen der Landessynode finden Sie in der Themenauswahl rechts und im Themenschwerpunkt "Missionarisch Kirche sein".