Frühjahrstagung vom 30. März bis 3. April 2014

Frühjahrstagung 2014

Alle Informationen zur vergangenen Frühjahrstagung in Bayreuth gibt's in unserem Themenschwerpunkt!

Über 1541 mal in
Ihrer Nähe. Unsere
Gemeindesuche findet die Gemeinde, die für Sie zuständig ist.


Größere Schrift? Mehr
Kontrast? Sehr gerne!


Lob & Tadel oder einfach mal die Meinung sagen.


Unsere aktuellen Meldungen
oder Pressemitteilungen auf
Ihrer Homepage?


 
 
21.04.2014
Wochenspruch: Offb 1,18
Wochenlied: 105
 

 
Nächster Sonntag:
 
27.04.2014
 

 
Das nächste große Fest:
 
Christi Himmelfahrt 29.05.2014
Christi Himmelfahrt

 
 

{zum Liturgischen Kalender}
{Daten als iCal herunterladen}
Zur Homepage des Landesbischof
Gottesdienste, Chorkonzerte, Vorträge, Symposien, Gebetskreise, Kurse - Evangelische Termine aus ganz Bayern.
{Für heute sind 231 Termine eingetragen. Hier können Sie darin stöbern.}
Hier finden Sie passende Ansprechpartner und Beratungsstellen vor Ort - von A wie Aidshilfe bis Z wie Zivildienstberatung.
{zur Beratung}
Zur Seite der Ansprechstelle
Hier können Sie Ihre persönlichen Bitten und Gebete niederschreiben und mit anderen teilen.
{zur Gebetswand}
 
  • Diese Seite bei Technorati bookmarken.
  • Diese Seite bei Twitter bookmarken.
  • Diese Seite bei MySpace bookmarken.
  • Diese Seite bei Netvibes bookmarken.
  • Diese Seite bei Yahoo bookmarken.
  • Diese Seite bei Delicious bookmarken.
  • Diese Seite bei Mr. Wong bookmarken.
  • Diese Seite bei Stumpleupon bookmarken.
  • Diese Seite bei Facebook bookmarken.
  • Diese Seite bei Google bookmarken.
 
Themenschwerpunkt
 
Ostern
 
Themenschwerpunkt
 
Ostern
 
Themenschwerpunkt
 
Ostern
&nbsp:

Studientag zur "Spiritualität der Bergwelt"

(c) www.bergspiritualitaet.com

Die Profikletterin Ines Papert ist prominenter Gast des ökumenischen Studientags zum Thema "Spiritualität der Bergwelt". Bei der Veranstaltung am Samstag, 10. Mai, im Haus der Berge in Berchtesgaden treffen sich Sportler und Geistliche zu einem Austausch über die Spiritualität der Bergwelt, wie Kirchenrat Thomas Roßmerkel von der evangelischen Landeskirche am Donnerstag in München erklärte.

{weiterlesen}
 

Die Wahrheit der Auferstehung entdecken

(c) iStockphoto / Moncherie

Die Regionalbischöfinnen und Regionalbischöfe in Bayreuth, Augsburg und Regensburg haben an Ostern an das Leiden und die Auferstehung Jesu erinnert. Die Bayreuther Regionalbischöfin Dorothea Greiner unterstrich in einer Botschaft die Bedeutung Osterns als "Hauptfest der weltweiten Christenheit" und forderte eine „Gedächtniskultur für das Lebensförderliche, Gute und Hilfreiche“.

{weiterlesen}
 

Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler:"Wir brauchen Ostermenschen"

(c) Herbert Walter Krick/pixelio

Ein fröhliches Bekenntnis zur Auferstehung war der Ostergottesdienst mit der Ständigen Vertreterin des Landesbischofs, Susanne Breit-Keßler in der Münchner St. Lukaskirche. Ostern erinnere daran, dass vieles über das irdische Leben hinaus zu hoffen sei, erklärte die Münchner Regionalbischöfin. 'An die Auferstehung glauben heißt: Wir können getrost manche Ängste und Sorgen sein lassen, wohl wissend, dass wir bei Gott geborgen sind', äußerte Breit-Keßler in ihrer Osterpredigt.

{weiterlesen}
 

Der Karfreitag ist für die Gesellschaft 'von unschätzbarer Bedeutung'

LB_Lutherrock2_kl(5)

Für eine Achtung des Karfreitags als stillen Tag hat sich Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm ausgesprochen. In seiner Karfreitagspredigt in der Münchner St. Matthäuskirche betonte der Landesbischof, es sei ein 'Zeichen der Humanität', wenn sich eine Gesellschaft einen Feiertag gebe, an dem des Leids und des Tods in der Welt gedacht werde.

{weiterlesen}
 

"Sich von Leid und Schmerz der Welt berühren lassen"

(c) www.bayern-evangelisch.de

Karfreitag gilt als höchster evangelischer Feiertag - doch was gibt es an einem Tag zu feiern, an dem wir einer Hinrichtung gedenken? In ihrem "Wort zum Feiertag" setzt sich die Nürnberger Regionalbischöfin Elisabeth Hann von Weyhern mit dieser Frage auseinander - und gibt eine spannende Antwort.

{weiterlesen}
 

"Den Mund aufmachen gegen das Leid"

(c) www.bayern-evangelisch.de

Den Mund aufzumachen gegen das Leid, das Menschen einander zufügen. Denen in den Arm zu fallen, die andere quälen, treten und töten. Und Boten einer Liebe zu sein, die größer ist als alle Gewalt. Diesen Auftrag, den der Gekreuzigte den Menschen an Karfreitag mitgebe, unterstrich der Augsburger Regionalbischof Michael Grabow in seiner Predigt zum Karfreitag in St. Ulrich in Augsburg. 

{weiterlesen}
 


Taufe
Die Taufe © Kerygma

Mit der Taufe wird ein Mensch in die christliche Gemeinschaft aufge- nommen. Das wichtigste Element der Tauffeier ist das Wasser. Dreimal wird dem Täufling Wasser über den Kopf gegossen. Dazu spricht die Pfarrerin oder der Pfarrer: Ich taufe dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.

--> zum ganzen Artikel

Jugendecke
Die Konfirmation - © www.konfiweb.de

Themenspezial „Konfirmation“
Du wirst bald konfirmiert? Auf zu konfiweb.de, dem Konfirmandenportal der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern: Konfiweb bietet dir alles Wissenswerte rund um dein große Ereignis – von der Suche nach dem Konfirmationsspruch bis zur Planung deiner Feier!

--> mehr auf Konfiweb.de