Johanniter

Weihnachtstrucker verteilen 50.000 Päckchen

Mehrere Kinder und zwei Erwachsene

Strahlende Kinderaugen: die Johanniter haben mit ihren Geschenken viel Freude bereitet.

Bild: (c) Christian Lang / Johanniter

Mehr als 50 000 Hilfspakete aus Bayern haben die Johanniter bei ihrer Aktion "Weihnachtstrucker" an bedürftige Menschen in Rumänien, Albanien und Bosnien verteilt.

Mit 39 Lkw seien die Weihnachtstrucker ab dem 26. Dezember unterwegs gewesen, teilte die Hilfsorganisation in München mit. Allein 23.000 Päckchen mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln seien im Norden Rumäniens ausgegeben worden.

Auch der Bosnien-Konvoi habe trotz des starken Schneefalls seine rund 6.000 pünktlich verteilen und am 29. Dezember die Rückreise antreten können. Nur der Albanien-Konvoi habe Geduld benötigt. Wegen einer verspäteten Zoll-Abfertigung konnten die Helfer erst am 31. Dezember die Heimreise antreten und mussten daher die Silvesternacht unterwegs verbringen.


07.01.2015 / epd
drucken