Den richtigen Trauspruch finden

Unser Spruch fürs Leben

Welche Vorstellung haben wir von unserem gemeinsamen Leben? Was erhoffen wir uns? Was erwarten wir? Alle diese Fragen werden wichtig, wenn es darum geht, einen Trauspruch zu finden.

Zu den großen Lebensfesten – Taufe, Trauung und Konfirmation – bekommen Menschen in der Evangelischen Kirche einen Bibelvers mit auf ihren Weg, eine Art biblisches Motto, das über ihrem Leben stehen soll. Er begleitet durch Höhen und Tiefen und ist Ausdruck dessen, was sich Menschen in ihrem Leben erhoffen und von Gott erbitten: Bewahrung und Schutz, Stärkung und Kraft in schwierigen Zeiten. Der Spruch kann tiefes Gottvertrauen ausdrücken oder auch eine Aufforderung und Ermutigung zum guten Leben. Zahlreichen Menschen ist ihr Konfirmationsspruch zum Trost in schweren Lebenslagen geworden, viele Paare erinnern sich nach Jahrzehnten noch gerne an den Bibelvers, der ihnen zur Hochzeit zugesprochen wurde.

Das Besondere am Trauspruch ist, dass er von zwei Menschen gemeinsam ausgewählt wird.
Paare, die sich zusammen Zeit für die Suche nehmen, kommen dabei nicht selten zu tiefen Gesprächen über ihre Erwartungen an die Ehe und ihr Verständnis göttlichen Segens. Soll das Geleitwort zur Liebe ermuntern? Soll es Ratschläge geben für eine gelingende Ehe oder selbst ein Versprechen sein? Oder soll es die Zusage Gottes enthalten, auch in schweren Tagen zu tragen, zu begleiten, zu unterstützen?

Folgende Fragen können dabei leiten:
• Welche Werte sind uns bisher in unserem Leben wichtig gewesen?
• Was verstehen wir unter Liebe?
• Welche Menschen sind uns für unsere Beziehung wichtig?
• Welchen Stellenwert hat für dich – hat für mich Gott in unserer Partnerschaft?
• Wenn wir (einmal ) Kinder haben - wie möchten wir unsere Beziehung leben
• Wenn es schwierig wird – wie bleiben wir im Gespräch?

Seit neuestem bietet das beliebte Portal trauspruch.de, die Gelegenheit, sich spielerisch solchen Fragen anzunähern. In drei Schritten können hier Paare zu einer Vorauswahl an Bibelsprüchen gelangen, aus der sie sich je nach ihrer Situation ihren ganz persönlichen Vers auswählen können. Leitend sind dabei das Lebensgefühl der Suchenden und die Funktion, die der Spruch für sie haben soll. Kurze Erläuterungen zu den einzelnen Sprüchen helfen, sie besser einzuordnen und den richtigen Bibelvers zu wählen. Ebenso besteht die Möglichkeit, jeden Vers in vier verschiedenen Bibelübersetzungen zu lesen. Ein Klick genügt, um eine Onlinebibel an der entsprechenden Stelle aufzuschlagen. Außerdem können die ausgewählten Sprüche in sozialen Netzwerken mit Freunden geteilt werden. Bei Rückfragen hat der Nutzer die Gelegenheit, sich direkt an einen der Redakteure zu wenden.

Über den Hochzeitstag hinaus

Es gibt viele Möglichkeiten, die Erinnerung an den Trauspruch lebendig zu halten: Er kann einen Platz auf der Hochzeitskerze finden oder auf Einladung, Liedblatt oder Ablauf der Hochzeitsfeier. Vielleicht kann auch mit einem Symbol an den Vers erinnert werden. Ein Foto des Paares vor der Kirche zusammen mit dem Trauspruch ist ein besonders individuelles Andenken. Jeder Hochzeitstag bietet die Gelegenheit, den Spruch noch einmal zu lesen und dankbar zurückzublicken auf die gemeinsame Zeit. Und sollte er doch in Vergessenheit geraten sein: Im Stammbuch ist der Trauspruch ganz bestimmt eingetragen und kann nachgelesen werden.


09.09.2015 / Anne Lüters
drucken