In Marktredwitz

Die längste Krippe der Welt

2000 Jahre Christentumsgeschichte: In dem Video von Johannes Minkus geht Oberfrankens Regionalbischöfin, Dr. Dorothea Greiner, die längste Krippe der Welt ab.

80 Meter und 56 Zentimeter lang ist die wohl längste Krippe der Welt, die derzeit in Marktredwitz zu bestaunen ist. In unserem Video erläutert Regionalbischöfin Dorothea Greiner die Installation.

Bis einschließlich 11. Januar 2015 ist die "Große Krippe" im Stadtpark von Marktredwitz aufgebaut. Zusammen mit dem alljährlichen Krippenweg und der Krippenausstellung werde Marktredwitz jetzt "die Krippenhauptstadt Deutschlands 2014" sein, sagte der Tübinger Künstler Martin Burchard der die Krippe errichtet hat und für das Projekt verantwortlich zeichnet.

Die "Große Krippe" - so der offizielle Titel des Kunstwerks - besteht aus 2014 Kanthölzern: Jede Holzlatte steht für ein Jahr seit der Geburt Jesu. Jahreszahlen an ausgewählten Stellen erinnern an wichtige Ereignisse der Religions-, Welt- und Stadtgeschichte.

"Glaube sichtbar machen"

Eine Edelstahlfläche in der sonst schmucklosen Krippe soll eine Art "himmlische" Brückenfunktion übernehmen, indem sich darin zugleich die Gesichter der Besucher und der Himmel spiegeln. Damit wird nach den Worten der Bayreuther Regionalbischöfin Dorothea Greiner Glaube sichtbar gemacht: Die Krippe zeige auf, "in welch langer Tradition wir stehen mit unserem christlichen Glauben", so Greiner.

Die Regionalbischöfin hatte das Projekt als Beitrag zum Themenjahr "Reformation - Bild und Bibel" im Rahmen der Lutherdekade angeregt und die "Große Krippe" am vergangenen Samstag, 29. November, mit einem Gottesdienst eröffnet.

Bis zum 11. Januar finden an der Krippe täglich Begleitveranstaltungen statt: Andachten, Lesungen und Konzerte. Jeder Besucher erhält kostenlos einen gedruckten "Wegbegleiter", in dem sieben "Krippenwege" mit geistlichen Impulsen verzeichnet sind.

Vom 13. bis 28. Dezember wird der Bereich von der Hochschule Coburg mit einer Lichtinstallation im Rahmen des Projektes "Oberfranken leuchtet" illuminiert. Und am 1. Januar wächst die Krippe weiter: Dann erhält sie ihre 2015. Holzlatte.


03.12.2014 / epd
drucken