Bayerische Klimawoche 2015

Den Klimawandel meistern

Videowettbewerb - Werde Bayerns Klimaheld. Zeige im Video, was du für den Klimaschutz tust – und lade es hoch.

Klimwawoche 2015 Webseite

Klimawandel meistern - so lautet das Motto der Bayerischen Klimawoche 2015.

Bild: StmUV

Mehr als 30 Partner der Bayerischen Klimaallianz gestalten vom 17. bis 24. Juli 2015 gemeinsam die Bayerische Klimawoche.

„Klimawandel meistern“ ist das Motto der diesjährigen Aktionswoche. Mit einer Vielzahl von Veranstaltungen wollen mehr als 30 Partner der Bayerischen Klimaallianz Bürgerinnen und
Bürger motivieren sich an dieser „Meisterschaft“ zu beteiligen. Bayerns Umweltministerin Ulrike Scharf wird die Klimawoche am 17. Juli 2015 eröffnen. Ein Video-Wettbewerb lädt dazu ein, den eigenen Beitrag zum Klimaschutz im Bild festzuhalten und für andere als gutes Beispiel zu präsentieren.

Auch die Umwelt- und Klimaarbeit der bayerischen Landeskirche beteiligt sich an der Bayerischen Klimawoche.

Mehr zum Thema

 

Am 18. Juli 2015 besteht auf dem Wank bei Garmisch-Partenkirchen die Möglichkeit, sich für den Weg zum Klimagipfel und der „Klimameisterschaft“ zu stärken: Wolfgang Schürger und Mattias Kiefer, Sprecher der Umweltbeauftragten der bayerischen Diözesen und Bistümer, feiern gemeinsam einen Berggottesdienst: „Denn in Seiner Hand sind die Berge“.

Auf den Bergen werden die Folgen der Erderwärmung deutlich sichtbar. Der 95. Psalm erinnert daran, dass unsere Erde in Gottes Hand steht. Mit einem Lobpreis des Schöpfers will der Berggottesdienst allen Mut machen, die sich dafür einsetzen, den Klimawandel zu begrenzen. Die Gottesdienstbesucher treffen sich am Bergkreuz, das 50 Meter von der Bergstation der Wankbahn in Garmisch-Partenkirchen entfernt ist. Bei schlechtem Wetter wird der Gottesdienst in der Johanneskirche gefeiert, Hindenburgstraße 39a, 82467 Garmisch-Partenkirchen (ca. 15 Minuten Fußweg von der Talstation).


13.07.2015 / ELKB