Gottesdienste

Andachten zum Buß- und Bettag

Hände halten eine Kerze

So wie manche Menschen für andere eine Kerze anzünden, schreiben viele ihre Bitten auf die virtuelle Gebetswand.

Bild: iStockPhoto / © Creativeye99

Am Mittwoch, 19. November, ist Buß- und Bettag - und mit diesem Datum stehen wieder viele feierliche Gottesdienste vor der Tür. Die folgende Übersicht zeigt eine Auswahl für Bayern.

Der Buß- und Bettag 2014 ist voller feierlicher Gottesdienste in Bayern. Um 10 Uhr predigt zum Beispiel der bayerische Landesbischof und neue EKR-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm in der Kirche St. Matthäus, Nußbaumstraße 1, in München. Im Mittelpunkt wird das Thema "Da kommt noch was" der diesjährigen Bußtagskampagne der Landeskirchen Bayerns und Kurhessen-Waldeck im Mittelpunkt stehen; Bedford-Strohm wird gemeinsam mit dem Liturgen Pfarrer Gottfried von Segnitz und Stadtdekanin Barbara Kittelberger menschliche Nöte und die christliche Hoffnung zur Sprache bringen. Wer nicht persönlich vor Ort sein kann: Dieser Gottesdienst wird von der ARD live im Fernsehen übertragen.

Auch in den anderen Kirchenkreisen finden zahlreiche Andachten und einschlägige Veranstaltungen zum Buß- und Bettag statt. In Würzburg (Kirchenkreis Ansbach-Würzburg) gestalten Dekanin Dr. Edda Weise und Pfarrer Jürgen Dolling in St. Stephan, Wilhelm-Schwinn-Platz 1, einen "Gottesdienst mit Beichte und Abendmahl zum Buß- und Bettag". Beginn ist um 10 Uhr. 

In Augsburg (Kirchenkreis Augsburg) in St. Ulrich, Ulrichsplatz, steht ein großer "Gemeinsamer Gottesdienst mit Abendmahl der Innenstadtgemeinden" auf dem Programm. Pfarrer Frank Kreiselmeier und Pfarrer aus den Innenstadtgemeinden laden herzlich ein, Beginn ist um 19 Uhr.

In Coburg (Kirchenkreis Bayreuth) findet im Gemeindehaus Neuses, Friedrich-Rückert-Straße 4, ab 9 Uhr ein Kinderbibeltag unter dem Motto "Wer zuletzt lacht, lacht am besten" für Kinder der ersten bis sechsten Klasse statt, der Abschluss wird um 15 Uhr ein Familiengottesdienst mit Abendmahl sein.

In Nürnberg (Kirchenkreis Nürnberg) öffnet die Lorenzkirche, Lorenzer Platz 1, um 18 Uhr ihre Pforten zu einem "Kommentargottesdienst zu Ereignissen der Zeit". Susanne Breit-Keßler, Regionalbischöfin von München und Ständige Vertreterin des Landesbischofs, gibt zu der Frage "Wes Geistes Kind sind wir?" Anregungen für den Bußtag als neuen Feiertag.

Und in Regensburg (Kirchenkreis Regensburg) bittet der Regensburger Regionalbischof Dr. Hans-Martin Weiss zum Gottesdienst in die Neupfarrkirche, Neupfarrplatz, Beginn ist um 11 Uhr.

Weitere Termine zum Buß- und Bettag gibt es in unserem Terminkalender zu entdecken:

 

 

 

Termine


17.11.2014 / ELKB / Poep