Gottesdienst an der Kampenwand

Dem Himmel ganz nah

Predigt von Frau Breit-Kessler

Mit Gott auf dem Gipfel: Berggottesdienste an der Kampenwand sind beliebt - besonders im Sommer.

Bild: Nicole Richter

Sommerzeit ist Wanderzeit. Für alle, die unter freiem Himmel Gott loben möchten, bieten evangelische Gemeinden zahlreiche Berggottesdienste an - so beispielsweise den Gottesdienst an der Kampenwand.

Am Sonntag, 20. Juli, um 11 Uhr lädt das Dekanat Rosenheim zu diesem beliebten Gottesdienst bei der Kapelle an der Steinlingalm ein, der wie immer von Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler, Dekanin Hanna Wirth sowie Pfarrerinnen und Pfarrern des Dekanats gestaltet und musikalisch von Aschauer Alphornbläsern und Posaunenchören des Kirchenkreises umrahmt wird.

Wer gut zu Fuß ist, kann den ganzen Weg zur Kampenwand (von der Talstation der Kampenwandbahn ab etwa zweieinhalb Stunden) erwandern. Wer es lieber gemütlich angeht, kann mit der Kampenwandbahn (ab 9 Uhr) zur Bergstation fahren und von dort aus zirka 30 Minuten auf einem leichten Bergweg zur Kapelle an der Steinlingalm laufen. Es empfiehlt sich, an wetterfeste und gegebenenfalls auch warme Kleidung zu denken.

Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst um 11.15 Uhr in der katholischen Pfarrkirche Aschau statt. Ob der Gottesdienst verlegt werden muss, kann man am Morgen des 20. Juli auf der Homepage des Dekanats ( Bitte verlinken! www.dekanat-rosenheim.de) erfahren.
Ebenfalls am 20. Juli lädt die evangelische Gemeinde Oberstaufen bereits um 6 Uhr morgens zum Sonnenaufgangsgottesdienst am Gipfelkreuz des Hochgrat ein. Familien können ab 5.30 Uhr mit der Hochgratbahn zur Bergstation fahren und von dort aus etwa 30 Minuten zum Gipfel laufen. Der Gottesdienst findet nur bei schönem Wetter statt.

Auch auf dem Predigtstuhl (10.30 Uhr), auf dem Brauneck bei Lenggries (11 Uhr) und auf der Alpspitze bei Nesselwang (11Uhr) werden am 20. Juli Berggottesdienste gefeiert. Wer die Abendstimmung bevorzugt, kann am Großen Alpsee einen Seegottesdienst besuchen (19Uhr), auf dem Kreuzberg bei Scheidegg Abendlieder singen (19.30 Uhr) oder am Camping Hopfensee bei Füssen an einer Sonnenuntergangs-Andacht teilnehmen.

Aber nicht nur sonntags besteht Gelegenheit, Andachten im Freien zu besuchen: So finden beispielsweise in luftiger Höhe auf 1200 Meter von Juli bis September vor der Annakapelle auf der Oberen Hemmersuppenalm (oberhalb der Hinderburghütte bei Reit im Winkl) jeden Mittwoch um 11 Uhr Gläubige, Wanderer, Einheimische und Touristen zum gemeinsamen Almgottesdienst zusammen. Die Gottesdienste sind familienfreundlich kurz (rund 30 Minuten) und sind auch für Kinder bestens geeignet. Und wenn es den Kleinen doch langweilig wird, wartet eine aufregende Umgebung darauf, entdeckt zu werden. Bei Regen wird der Almgottesdienst in die Hindenburghütte verlegt.

Infos: Evang.-Luth. Pfarramt Ruhpolding, Telefon 08663/1687.


drucken