"Stationen.Dokumentationen" am 3.12.

Bedford-Strohm im TV-Portrait

Heinrich Bedford-Strohm

Der Irak war unlängst eine wichtige Station für Heinrich Bedford-Strohm (Foto), dabei wurde er auch von Klaus Wölfle begleitet.

Bild: (c) ELKB / Poep

Klaus Wölfle porträtiert den neuen Spitzenmann der EKD und begleitet Bedford-Strohm bei seinen Reisen - ein Beitrag der Sendereihe "Stationen.Dokumentation".

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat einen neuen Ratsvorsitzenden: Bayerns Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm wurde mit großer Mehrheit von der EKD-Synode an die Spitze der 23,4 Millionen Protestanten gewählt. In seinem neuen Spitzenamt, das Bedford-Strohm zusätzlich zu seiner Funktion als bayerischer Landesbischof ausübt, ist der Theologieprofessor oberster Repräsentant der evangelischen Kirche.

Bedford Strohm sucht die öffentliche Debatte über die großen ethischen Themen und religiösen Fragen der Zeit. Klaus Wölfle porträtiert den neuen Spitzenmann der EKD und begleitet Bedford-Strohm u.a. bei Reisen in Brasilien, Israel und Palästina sowie im Irak, wo der Theologe Flüchtlinge besuchte. Zum Schutz der Iraker vor den ISIS-Terrorgruppen sprach er sich für einen internationalen Militäreinsatz aus.

Der Film "Luthers Nachfolger - Heinrich Bedford-Strohm: Landesbischof und Ratsvorsitzender" läuft am Mittwoch, 3. Dezember, von 19 Uhr bis 19.45 Uhr im Bayerischen Fernsehen in der Sendereihe "Stationen.Dokumentation".


25.11.2014 / ELKB / Poep