Zum Reformationstag 2014

Auswahl: Gottesdienste in Bayern

Buntte Blätter

Mitten im blätterbunten Herbst naht wieder der Reformationstag.

Bild: (c) iStockPhoto / bgfoto

Der Reformationstag naht - und vielerorts finden in Bayern zahlreiche Reformationsgottesdienste statt. Wer wann wo predigt im Freistaat erfährt man in der folgenden Auswahl. 

Vielerorts finden am Reformationstag, 31. Oktober, zahlreiche Gottesdienste in Bayern statt. So wird Landesbischof Bedford-Strohm etwa die Erlöserkirche, Kunigundendamm 15, in Bamberg mit seiner Anwesenheit beehren. Der Reformationsgottesdienst mit dem Landesbischof beginnt um 19 Uhr.

In Ansbach lädt Gisela Bornowski zur Reformationsandacht: Gemeinsam mit Pfarrer Dr. Günther Breitenbach gestaltet die Ansbacher Regionalbischöfin am Reformationstag einen „Kantatengottesdienst“ in der St. Johannniskirche am Martin-Luther-Platz in Ansbach. Der Gottesdienst beginnt um 19 Uhr.

Zum „Gemeinsamen Gottesdienst mit Abendmahl der Innenstadtgemeinden am Reformationstag in St. Jakob mit der Senorenkantorei“ laden der Augsburger Regionalbischof Michael Grabow und Pfarrer Friedrich Benning herzlich ein. Die musikalische Gestaltung übernimmt die Seniorenkantorei Augsburger unter der Leitung von Heinz Dannenbauer. Der Gottesdienst in der Kirche St. Jakob, Bei der Jakobskirche 4 (Nähe Jakobertor), in Augsburg beginnt um 10 Uhr.

Den „Zentralen Festgottesdienst zur Eröffnung des Themenjahres 2015 ,Reformation – Bild und Bibel“ mit dem Projekt des Kirchenkreises „12(W)orte“ gestaltet die Bayreuther Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner am Reformationstag, 31. Oktober: Der Gottesdienst in der Stadtkirche, Kirchplatz 2, in Münchberg beginnt um 17 Uhr.

Auch die Münchner Regionalbischöfin und Ständige Vertreterin des Landesbischofs Susanne Breit-Keßler würdigt den Reformationstag: Am Freitag, 31. Oktober, gestaltet Breit-Keßler, den „Zentralen Gottesdienst am Reformationstag“ in der St. Matthäuskirche, Nußbaumstraße 1, in München. Liturgen: Stadtdekanin Barbara Kittelberger, Pfarrer Dr. Norbert Roth und Diakon Dietmar Frey. Dieser Gottesdienst beginnt um 19 Uhr.

Zum Reformationsfest, eingebettet in einen „Ökumenischen Taufgedächtnisgottesdienst“ laden der Nürnberger Regionalbischof Dr. Stefan Ark Nitsche und Erzbischof Dr. Ludwig Schick ein: am Reformationstag, 31. Oktober, in St. Sebald, Winklerstraße 26, in Nürnberg. Der Gottesdienst beginnt um 19 Uhr.

Und im Kirchenkreis Regensburg wird der zuständige Regionalbischof Hans-Martin Weiss zum Thema „Georg Karg – Reformator in Ries und in Franken“ referieren: Der Vortrag findet statt in der St. Jakobskirche, Schlossstraße/neben dem Schloss in Oettingen, Beginn ist um 19 Uhr.

Weitere Termine und Gottesdienste sind im folgenden Terminkalender zu finden:

Termine


27.10.2014 / ELKB / Poep
drucken