Konflikt und Frieden

Konflikt und Frieden

, ©

Christenverfolgung

Christen können, so Kirchenrat Thomas Prieto-Peral, ein Zeichen für mehr Religionsfreiheit setzen und konkret Aktionen für eine Verbesserung der menschenrechtlichen Lage in der Welt unterstützen. | mehr

, ©

Toleranz

„Toleranz bedeutet nicht die Duldung anderer Überzeugungen oder gar Gleichgültigkeit sondern die Respekt und Auseinandersetzung mit dem Gegenüber“, so Pfarrer Christian Düfel. | mehr

, ©

Rechtsextremismus - eine Herausforderung

Rechtsextremismus ist kein Phänomen, das sich auf einige Wenige beschränken lässt. Die Arbeit gegen rechts in vielen Bündnissen – vor Ort und landesweit – ist dabei zentral, so Martin Becher. | mehr

, ©

Frieden

Frieden ist kein Zustand, sondern ein Weg. Aktive Friedensarbeit ist gefragt: Bei Streitigkeiten in Familie und Gemeinde wie auch bei internationalen Konflikten, sagt Kirchenrat Thomas Prieto-Peral | mehr

, ©

„Krieg ist nie gerecht!“

Auch wenn die Lehre vom „gerechten Krieg“ zur Eingrenzung militärischer Konflikte entwickelt wurde – Krieg kann niemals als „gerecht“ bezeichnet werden, sagt Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. | mehr


26.05.2014