Hilfe und Begleitung

In schwierigen Zeiten

Pflanzen

Schutz in schwierigen Zeiten bietet die ELKB

Bild: iStockPhoto / BrianAJackson

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern (ELKB) möchte Ihnen in schweren Lebenssituationen ein Gegenüber sein, Trost spenden und Orientierung geben.

Das Leben kann durch große und kleine Krisen erschüttert werden. Was einem heute noch vertraut und selbstverständlich erscheint, kann durch eine Krankheit, den Verlust eines Angehörigen, eine Suchterkrankung oder einfach durch eine Zeit der Einsamkeit mit einem Mal existentiell in Frage gestellt sein.

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern (ELKB) möchte Ihnen in schweren Lebenssituationen ein Gegenüber sein, Trost spenden und Orientierung geben. Die Seelsorge ist seit jeher Teil des kirchlichen Auftrags; sie wird vor Ort von engagierten Christinnen und Christen mit Leben gefüllt.

In der ELKB haben es sich viele Einrichtungen zur Aufgabe gemacht, Menschen in Notlagen professionelle Hilfe zu leisten. Neben der Pfarrerin beziehungsweise dem Pfarrer vor Ort können Seelsorger die ersten Ansprechpartner in einer schwierigen Lebenssituation sein.

Bild

Meine Gemeinde vor Ort

Gespräche sind heilend und wecken neuen Mut, manchmal sind sie auch der erste Schritt in eine professionelle Beratung durch einen Therapeuten oder eine Therapeutin. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der kirchlichen Seelsorge sind geschulte Zuhörer, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen und wissen, an welchem Punkt professionelle Hilfe nötig ist. Manchmal fällt der erste Schritt auch leichter, wenn der Kontakt über das Internet oder am Telefon hergestellt wird. Die evangelische Brief-, Telefon- oder Onlineseelsorge steht Ratsuchenden in diesem Fall als Ansprechpartner zur Verfügung.

Die nachfolgenden Seiten bieten eine Übersicht des Beratungsangebotes und Kontaktadressen für seelsorgliche Beratung in der ELKB.


11.06.2014 / Andrea Seidel
drucken